11.09- Eva Strittmatter – 23.10. Astrid Lindgren

„Komm, ich erzähl‘ dir eine Geschichte…“
Dienstag, 11.09., 19.30 Uhr
Eva Strittmatter
Christine Theml und Christa Niedner lesen Texte von Eva Strittmatter.
Eva Strittmatter, Ehefrau des berühmten Schriftstellers Erwin Strittmatter,
schrieb ihre Gedichte lange Zeit nur heimlich. Freunde überredeten Sie zur
Veröffentlichung ihrer Lyrik und sie wurde zu einer der meistgelesenen Autorinnen
der DDR. Sie kleidete den Lauf des Lebens in Verse. Naturbeschreibungen,
Gefühle und menschliche Haltungen, Hoffnungen, Freundschaften,
Glück, Liebe, aber auch Ängste, Krankheit und Tod waren ihre Themen.
Die Veranstaltung wird durch Gottfried Peschel am Klavier  musikalisch umrahmt.
Dienstag, 23.10., 19.30 Uhr
Einmal Stockholm und zurück
Die fabelhafte Welt der Astrid Lindgren
Iris Geisler und Christine Theml lesen aus Margareta Strömstedts Biographie
„Astrid Lindgren – Ein Lebensbild“.
Liebevolle Verhältnisse im Elternhaus, drei Geschwister und Nachbarskinder
im Dorf, das Talent zum Erzählen und Zuhören waren die Erfahrungen, auf
die Astrid Lindgren zurückgreifen kann, als sie zur bekanntesten und beliebtesten
Kinderbuchautorin Schwedens wurde. Ihre Phantasie schuf eine Welt,
an der auch Erwachsene ihre Freude haben.
Margareta Strömstedt hielt sich an ihr Motto: „Erst wenn man tief ins Persönliche
hinabsteigt, in die eigenen grundlegenden Erfahrungen, wird man
allgemeingültig und universell.“ Eine bunte Welt öffnet sich dem Zuhörer, in
deren Mittelpunkt Astrid Lindgren in ihrer Bescheidenheit und Güte, in ihrer
Fabulierfreude und Kinderliebe steht.
Die Veranstaltungen werden musikalisch umrahmt.